Rohit Bhosale (l.) und Alexander Hägler (2.v.r.) sprachen mit LINK-Netzwerkmanager Sebastian Öllerer (2.v.l.) und dem Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier (CSU) über ihr Start-up autogramm.io.

„Eine Unterschrift bitte“

Abgeordneter Radlmeier beim Start-up autogramm.io

Wohl jeder musste es schon durchmachen: Formulare und Verträge extra ausdrucken, nur um sie zu unterschreiben, dann wieder einzuscannen und zu verschicken. Das geht doch einfacher, dachte sich das Landshuter Start-up autogramm.io. Wie? Das zeigten die Gründer dem Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier (CSU) bei dessen Besuch im Gründerzentrum LINK.

PAG-Ergänzung: Regierungsfraktionen weisen SPD-Vorwürfe zurück

Von wegen „chinesische Überwachungsverhältnisse in Bayern“

Zu den Behauptungen der SPD-Landtagsfraktion (Pressemitteilung vom 29. Juni 2021 „CSU und Freie Wähler wollen chinesische Überwachungs-verhältnisse in Bayern“) stellen die Regierungsfraktionen von CSU und FREIEN WÄHLERN folgendes  richtig und  übersenden wir Ihnen Statements der innenpolitischen Sprecher der Landtagsfraktionen Manfred Ländner, CSU und Wolfgang Hauber, FREIE WÄHLER.

Die Entsorgung von Bauschutt in Gruben und Brüchen kann der Freistaat weiterhin selbst regeln. Dadurch bleibt ein teurer Abtransport erspart.

Bayerische Lösung für Bauschutt bleibt

Bundesrat beschließt Länderöffnungsklausel

Die Entsorgung von Bauschutt ist ein teures Unterfangen. Wegen einer bundeseinheitlichen Regelung drohte, dass die Kosten noch weiter steigen. Dank einer bayerischen Initiative konnte dies nun verhindert werden.

Neues aus dem Landtag

Ausgabe Juni online

In der aktuellen Ausgabe von Neues aus dem Landtag erfahren Sie u. a., wie die Hochschule Landshut den größten Ausbau in ihrer Geschichte stemmt und wie ein Landshuter Impuls ein bayernweites Programm gerettet hat. Im Nachschlag geht es dieses Mal um die Kirche.
Viel Spaß beim Lesen!

Neues aus dem Landtag:
Ausgabe Juni

Bundestagsabgeordneter Florian Oßner und Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (beide CSU) möchten mit Orhan Söhmelioglu, dem Vorsitzenden des Deutschen Maskenverbandes, den Grundstein legen, um auch in Zukunft die inländische Maskenproduktion zu sichern.

Qualität made in Germany

Abgeordnete Oßner und Radlmeier tauschen sich mit Maskenverband aus

Anfang 2020 löste die Pandemie Hektik aus: Schutzausrüstung wie Masken war Mangelware, dubiose Händler verlangten Mondpreise, gefälschte Zertifikate waren im Umlauf. Um dem entgegenzuwirken, wurde eine Maskenproduktion in Deutschland aufgebaut. Doch wie soll es mit der inländischen Maskenproduktion weitergehen? Darüber sprachen Vertreter des Deutschen Maskenverbandes mit den Abgeordneten Florian Oßner und Helmut Radlmeier (beide CSU).

Für Transparenz und Integrität: Regierungsfraktionen präsentieren neues Abgeordnetengesetz

Nach Lobbyregistergesetz jetzt auch neue Verhaltensregeln für Abgeordnete, Karenzzeit für Minister und Forderung nach Reform des Straftatbestandes der Abgeordnetenbestechung

Interessenskollisionen verhindern, maximale Transparenz sicherstellen und das Vertrauen in die Politik und die Integrität der Abgeordneten stärken – das ist das Ziel des umfassenden Transparenzpakets der Regierungsfraktionen von CSU und FREIEN WÄHLERN .

Der Leiter des Wasserwirtschaftsamtes, Constantin Sadgorski (l.) und Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) sprachen über den Hochwasserschutz und die neuen Kneippanlagen in der Region Landshut.

Alles im Fluss

Abgeordneter Radlmeier beim Wasserwirtschaftsamt

Über den Hochwasserschutz in Landshut und den Bau von Kneipp-Anlagen sprach Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) mit dem Leiter des Wasserwirtschaftsamt Landshut, Constantin Sadgorski.

Die neue Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregionplus, Eva-Christina Draeger, und Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) sprachen über die Weiterentwicklung der Gesundheitsregion und über den Aufbau von Defibrillatoren in der Region.

Die Gesundheitsregionplus entwickelt sich weiter

Abgeordneter Radlmeier im Dialog mit neuer Geschäftsstellenleiterin

Wie kann man Gesundheitsversorgung und -vorsorge in der Region verbessern? Daran arbeitet die Gesundheitsregionplus Landshut. Mit der neuen Geschäftsstellenleiterin der Gesundheitsregion, Eva-Christina Draeger, sprach Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) über die künftige Ausrichtung der Gesundheitsregion – und wie man in der Region besser auf Herzinfarkte reagieren könnte.
 

Eine enge Zusammenarbeit vereinbarten der neue Leiter der Polizei Landshut Robert Weber (r.) und Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU).

„Kommunikation und Interaktion“

Abgeordneter Radlmeier bei neuem Inspektionsleiter Weber

Corona-Verstöße, Demonstrationen, Enkeltrick: Alles andere als ruhig hat es die Landshuter Polizei derzeit. Mit dem neuen Leiter der Polizeiinspektion Robert Weber sprach Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) darüber, was die Beamten derzeit am meisten beschäftigt.

Freiwilligendienste: CSU-Fraktion will mehr Attraktivität und Wertschätzung

Bessere Rahmenbedingungen und ein umfassendes Bürgerjahr: Die CSU-Fraktion setzt sich dafür ein, dass künftig noch mehr junge Menschen Freiwilligendienste leisten können und sie dafür auch mehr Wertschätzung erfahren. Konkret sollen dazu mehr Stellen für das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) und den Bundesfreiwilligendienst geschaffen, die finanzielle Unterstützung verbessert und Anrechnungsmöglichkeiten der Dienstzeit, etwa bei Wartesemestern, erleichtert werden.

Dr. Alexandra von Arnim, die neue Leiterin des Koenigmuseums, und Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) sammelten Ideen, wie man das Koenigmuseum noch attraktiver für die Besucher machen könnte.

Neue Ideen für das Landshuter Koenigmuseum

Abgeordneter Helmut Radlmeier bei neuer Museumsleiterin

„Das Koenigmuseum hat großes Potenzial“, sind sich die neue Leiterin Dr. Alexandra von Arnim und der Landtagsabgeordnete Helmut Radlmeier (CSU) sicher. Der Abgeordnete und die Kunsthistorikerin trafen sich im Koenigmuseum zum Gedankenaustausch. Dabei kamen einige Ideen zur Sprache, wie man das Museum noch attraktiver machen könnte.

Über die Schulstiftung Seligenthal und die Herausforderungen, vor denen die Stiftung steht, sprachen der Vorstandsvorsitzende der Schulstiftung, Fritz Wittmann (l.), und Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU).

„Eine Leuchtturm-Einrichtung“

Abgeordneter Radlmeier besucht Schulstiftung Seligenthal

Raummangel, Finanzierung-Fragen oder Sanierungs-Maßnahmen: „Der Schulstiftung Seligenthal stehen einige Herausforderungen ins Haus“, so deren Vorstandsvorsitzender Fritz Wittmann. Mit dem Landtagsabgeordneten Helmut Radlmeier (CSU) besprach Wittmann, was demnächst im Bildungszentrum Seligenthal ansteht.

„Corona-Selbsttest-Ausweis“ an Schulen eingeführt

Radlmeier-Vorschlag wurde umgesetzt

An Schulen wird in der Regel zweimal die Woche getestet. Bisher galt das negative Testergebnis nur für den Schultag. Schon vor zwei Monaten hatte der Landtagsabgeordnete Helmut Radlmeier (CSU) vorgeschlagen, dass die Testergebnisse von den Lehrern bestätigt werden. „Wenn schon an den Schulen getestet wird, sollte man wenigstens die negativen Testergebnisse den ganzen Tag über nutzen können“, so Radlmeier damals.



Tag der Organspende

„Ich bin selbstverständlich dabei. Denn Organspende schenkt Leben – vielleicht einmal Ihr eigenes“, sagt Bernhard Seidenath anlässlich des Tages der Organspende am 5. Juni. „Es gibt immer noch viel zu wenige Spender in Deutschland. Für Betroffene ist eine Spende aber oft die einzige Chance, in ein normales Leben zurückzukehren. Daher mein Appell: Machen Sie mit! Organspendeausweise gibt es kostenlos in den Apotheken, Arztpraxen oder von den Krankenkassen.“

Neues aus dem Landtag

Ausgabe Mai online

In der aktuellen Ausgabe von Neues aus dem Landtag erfahren Sie u. a., wie sich die Landshuter Wasserwacht modernisiert und zu welcher Förderung die Förderer gekommen sind. Im Nachschlag geht es dieses Mal um das Verhalten der DFB-Spitze.
Viel Spaß beim Lesen!

Neues aus dem Landtag:
Ausgabe Mai